Ängste-Verständnis-Mitgefühl-Vertrauen

Ängste – Verständnis – Mitgefühl – Vertrauen

 

In dieser Reihenfolge.

Wenn Du deine eigenen Ängste erkennst, verstehst Du sie auch. Dadurch empfindest Du Mitgefühl. Das mag für Dich noch etwas befremdlich erscheinen, da Du Mitgefühl nur anderen Personen gegenüber empfindest und für Dich selber noch nicht erkannt hast.

Aber natürlich darfst und kannst Du auch für Dich selber Mitgefühl empfinden. Es gehört dazu und ist ein wichtiger Teil für das daraus entstehende Vertrauen. Mitgefühl für Deine Situation, für Deine Gefühle, für Deine Erlebnisse. Und ja, auch Mitgefühl für Dein Inneres Kind und für alles, was es erlebt hat.

Durch Dein Verständnis und Mitgefühl entwickelt sich aus dem daraus entstehenden „Abstand“ die Dinge zu betrachten Vertrauen.

Vertrauen, dass alles irgendwo seinen Sinn hat, auch wenn Du diesen nicht immer sofort erkennen kannst. Vertrauen, dass Du die innere Kraft und Stärke besitzt Dich Deinen Ängsten zu stellen und sie loszulassen.

Vertrauen in Dich selbst, Deine innere Stimme, Deine Gefühle, das Universum, Deine himmlischen Helfer und in alles was Ist. 😉

file861264123573

Trage dich ein für meinen gratis Newsletter!

Registrieren Sie sich jetzt, um eine Email zu erhalten, wenn ich neue Inhalte publiziere.

Ich werde niemals Ihre Email Adresse weitergeben, handeln oder verkaufen. Sie können die Benachrichtigung jederzeit abbestellen.

Seite teilenPin on Pinterest0Share on Google+0Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn0Email this to someone