Engel Begleitung durch den Tag

 

Vor zwei Tagen habe ich in einer online Konferenz ein Interview von Alexandra Strüven gesehen. Sie beschrieb ihr Leben mit den Engeln, wie sie dazu kam usw. Was mir besonders gut gefallen hat war, dass sie erzählte, dass sie von den Engeln ein Gebet empfangen hat, mit dem wir die Engel morgens einladen können uns durch den Tag zu begleiten. Auch, wenn man natürlich seine eigenen Worte verwenden kann, finde ich es doch sehr schön und inspirierend.

„Liebe Engel,
ich freue mich auf einen wundervollen, kraftvollen Tag mit euch.
Danke, dass ihr mich auf Schritt und Tritt begleitet.
Danke, dass ihr für mich, durch mich und mit mir wirkt.
Amen.“
von Alexandra Strüven

Engel sind immer an unserer Seite, bei jedem einzelnen von uns. Die meisten Engel sind vermutlich „arbeitslos“, da sie von ihren Menschen gar nicht oder nur sehr selten um Hilfe und Unterstützung gebeten werden. Da wir unseren freien Willen haben ist es aber notwendig, dass wir Engel um Hilfe bitten. Oft machen wir das auch nur sehr zögerlich, aber das ist quatsch. Unsere Engel freuen uns, wann immer sie uns helfen dürfen.

Sprich einfach mit deinen ganz eigenen Worten zu ihnen. Ob zu einem, zu mehreren, wie du magst. Wenn du den Namen deines Schutzengels wissen möchtest, frage ihn einfach danach. Und dann achte auf Namen, die in dir auftauchen, die du vielleicht wiederholt im innen und auch im aussen wahr nimmst. Ansonsten wissen die Engel aber auch, dass du sie meinst. Namen in dieser Form ist wohl eher so ein „Menschen-Ding“. 😉

engelgebete-sprich-mit-deinen-engeln-schutzengel

Heute morgen habe ich die Engel bewusst gebeten mich am heutigen Tag zu begleiten, zu Terminen, bei Gesprächen, in Begegnungen, in meinem Tun usw. Der Tag heute war so besonders irgendwie. Ich fühlte mich leicht und beschwingt und alles lief so leicht. Ich sah unterwegs immer wieder sehr viele Autokennzeichen mit den Zahlen 444, 555, 777, 999. Immer wenn ich diese sah grinste ich und wusste, es ist eine Bestätigung der Engel, dass sie mir ganz nah sind. 😉

 

Als ich auf dem Npfau-1achhauseweg am Bahnhof ankam, flog gerade glatt ein wunderschöner Pfau wenige Meter vor mir über einen hohen Gartenzaun und ging auf dem Bürgersteig umher und pickte hier und da etwas auf. Auch das brachte mich zum lächeln und ich bedankte mich für dieses wundervolle himmlische Zeichen. 😉 (Hier im Ort hält jemand mehrere Pfaue auf einem großen Grundstück, das erzählte mir mal jemand, sonst hätte ich heute vermutlich sonst was gedacht. 😉 )

Zuhause angekommen fand ich eine CD „Klangraum“ von der Deutschen Stiftung für Denkmalschutz im Briefkasten vor. Ein gratis Geschenk. Mit Musik von Beethoven, Bach, Chopin, Brahms, Schubert, Mozart, Schumann usw. Ja, die habe ich mir dann glatt heute Nachmittag mal angehört und die Klänge brachten ordentlich etwas in mir zum schwingen. Auf meinem Nachmittags Spaziergang mit meinen Hundedamen summte ich dann dauernd eines der Lieder vor mich hin. Ich war in der Tat heute den ganzen Tag über,  vollkommen beschwingt. 😉

Danke lieber Gott, liebe Engel für diesen wunderschönen Tag. 😉

Merken

Merken

Merken

Trage dich ein für meinen gratis Newsletter!

Registrieren Sie sich jetzt, um eine Email zu erhalten, wenn ich neue Inhalte publiziere.

Ich werde niemals Ihre Email Adresse weitergeben, handeln oder verkaufen. Sie können die Benachrichtigung jederzeit abbestellen.

Seite teilenPin on Pinterest0Share on Google+0Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn0Email this to someone