Gebote der Selbstliebe und Nächstenliebe

 

* * * * * *

Das bedeutet nicht, dass du nun krampfhaft alle Menschen mega freundlich behandeln sollst. Zumal, wenn es nicht ehrlich gemeint ist und nicht von Herzen kommt. Aber es genügt, wenn du langsam in deinem inneren beginnst weniger negativ über andere zu sprechen. Denn sie spüren deine Energien. Du bindest dich auch durch diese Energien in gewisser Weise an sie. Und willst du das wirklich?

Beginne liebevoll(er) über dich und mit dir selbst zu sprechen. Fokussiere dich nicht auf das, was du glaubst nicht gut genug zu tun. Schaue auf all das in deinem bisherigen Leben, was du alles schon geschafft und gemeistert hast. Schreibe dir das am besten alles einmal auf. Denn es ist wesentlich wirkungsvoller diese Dinge schwarz auf weiss zu sehen als sie nur in deinen Gedanken zu haben. Schreibe alles auf, was dir in den Sinn kommt. Immerhin hast du es durch deine Geburt schon mal auf diese Welt geschafft! Und bis dahin war es ja auch schon ein langer Weg. 😉

Hier sind ein paar kleine Anregungen:

  • Du hast krabbeln, laufen, sprechen, schreiben und lesen gelernt.
  • Du hast gelernt dir selbst die Zähne zu putzen und die Haare zu waschen.
  • Du hast gelernt Fahrrad zu fahren.
  • Du hast nähen, stricken, häkeln und zeichnen gelernt.
  • Du hast eine Sportart gelernt (Tennis, Fußball, Handball o.ä.)
  • Du hast den Führerschein gemacht (Auto, Motorrad…)
  • Du hast zum 1. mal jemanden geküsst usw. 😉
  • Du hast gelernt mit dem PC und Laptop umzugehen.
  • Du hast gelernt Fenster zu putzen.
  • Du hast einen Beruf und alles was dazu gehört erlernt.
  • Du hast den Umgang mit deinen Kindern und Tieren gelernt.
  • Du bist in deine 1. eigene Wohnung gezogen.
  • Du hast selbst tapeziert und gestrichen.
  • usw.

 

Und da gibt es noch viiiiiiiiiele, viiiiiele Dinge mehr die du kannst und bereits geschafft hast! Schreib’ sie einfach alle einmal auf. Egal, was es auch sein mag. Denn all das gehört zu dir. Wenn dir nach ein paar Dingen nichts mehr einfällt, dann lass’ die Liste einfach liegen. Schreibe dann immer weider dann etwas hinzu, sobald dir etwas einfällt. Und es wird dir nach und nach noch einiges einfallen. 😉 Ich habe solch’ eine Liste vor einigen Wochen einmal geschrieben und war erstaunt, was da alles zusammen gekommen und was mir auf einmal alles wieder eingefallen ist. Hmm, wo ist meine Liste jetzt? Zeit eine neue zu schreiben. 😉

Viel Freude beim Schreiben und erinnern. 😉

 

Merken

Merken

Merken

Trage dich ein für meinen gratis Newsletter!

Registrieren Sie sich jetzt, um eine Email zu erhalten, wenn ich neue Inhalte publiziere.

Ich werde niemals Ihre Email Adresse weitergeben, handeln oder verkaufen. Sie können die Benachrichtigung jederzeit abbestellen.

Seite teilenPin on Pinterest2Share on Google+0Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn0Email this to someone