Seelen-Botschaft Oktober 2017

 

Tue das wonach DIR ist!
Erkenne dich selbst wieder!

 

Wie oft schaust du dich um nach dem, was andere Menschen tun? Wie oft ertappst du dich dabei, dass Gefühle von Neid und Eifersucht in dir auftauchen? Und wie oft gehst du dann hart mit dir selbst ins Gericht weil du denkst, doch schon viel weiter und besser sein zu müssen, als du in diesem Augenblick bist?
Doch wohin führt dich diese harte Selbst-Kritik? Was bewirken diese deine Selbst-Zweifel wirklich? Geben sie dir Kraft und Power deinen eigenen Herzens-Weg vertrauensvoll weiterzugehen? Wohl kaum, oder? Sie bewirken leider meist nur das Gegenteil. Möglicherweise ziehst du dich zurück. Zweifelst an dir, deinen Fähigkeiten und an deinem Herzens-Weg. Ja, möglicherweise zweifelst du auch an deinem ganzen Lebens-Sinn.

Du fragst dich, wie es sein kann, dass so viele andere Menschen glücklich und erfolgreich ihren Herzensweg gehen, ihre Träume leben und sich das erfüllen, was sie sich wünschen. Du fühlst dich getrennt. Getrennt von ihnen, von deinem eigenen Herzens-Weg, getrennt von dir selbst. Doch kann das sein? Ist es wirklich so?

NEIN! Du bist in keiner Sekunde deines Lebens von irgendetwas oder irgendjemandem wirklich getrennt. Diese “Getrennt-sein-Geschichte” ist eine Illusion, eine Erfindung eures menschlichen Verstandes. Und seht, wie sehr ihr diesem immer wieder eine enorm starke Kraft gebt – indem ihr ihm Aufmerksamkeit und oftmals auch euer blindes Vertrauen schenkt. Ihr behauptet oft nur an das zu glauben was ihr sehen könnt. Ihr meint euer Herzensweg kann nicht wahr werden, da ihr ihn möglicherweise selbst noch nicht genau er-kennt. Das ist wirklich lustig. Denn: Hast du deinen Verstand jemals gesehen? Nein?! Wirklich nicht? Warum glaubst und vertraust du ihm dann blind und überlässt ihm eine solche Macht über dich und dein Leben?

Würdest du einem Fremden gestatten wild in deiner Wohnung/deinem Haus herum zu tosen, alle Schränke zu öffnen, in deinen Schubladen zu stöbern, sich an deinem Kühlschrank und deiner Geldbörse zu bedienen? Nein? Wirklich nicht? Warum erlaubst du dann deinem Verstand dein Leben und deine Erfahrungen zu bestimmen und zu gestalten? Warum erlaubst du deinem Verstand, dir die gruseligsten und haarsträubensten Geschichten und Szenarien zu präsentieren – die du dann auch noch für deine Realität hältst bzw. die du selbst zu deiner Realität machst?

Warum glaubst du dem Verstand anderer??? Warum lässt du dir von anderen Menschen etwas einreden und vorleben? Warum lässt du andere Menschen über dich und dein Leben bestimmen?

Nur, weil etwas aktuell (noch) nicht in deinem Leben vorhanden bzw. präsent ist oder, weil etwas noch nicht so “rund” läuft, wie du es dir wünschst, bedeutet das nicht, dass es nicht dennoch möglich ist. Und du weißt das! Dein innerstes, dein Herz und deine Seele wissen es! Doch meist erlaubst du deinem Verstand daher zu galoppieren und lässt dir von ihm unendlich viele “Gründe” einreden, warum etwas ja bei dir nicht sein kann, darf, soll usw. Bei anderen läuft es ja nur so gut, weil dies, das und jenes. Aber bei dir geht es nicht, weil so und so und überhaupt.

Hmm, musst du nicht selber darüber schmunzeln, wenn du dies so liest? Wie lange willst du dieses Versteck-Spiel eigentlich noch mit dir selbst spielen? Wie lange willst du dich noch vor dir selbst verstecken und vor dir selbst weglaufen? Wie bitte? Mit sich selbst verstecken und fangen spielen findest du etwas “kirre” und amüsant? Ja, frag’ mich mal, wie ich deine seltsamen Spielchen mit deinem Verstand finde. 😉

Wenn du tanken möchtest fährst du zur Tankstelle. Richtig? OK. Warum fährst du nicht stattdessen zum Bäcker? Du lachst und schüttelst den Kopf? Wenn du dir die Haare schneiden lassen möchtest gehst du zum Friseur. Richtig? OK. Warum gehst du dafür nicht zum Metzger? Hm, warum lachst du und schüttelst den Kopf?

Alle Antworten liegen IN dir selbst, dein Herz und deine Seele kennen deinen Lebens-, und Herzens-Weg, also wendest du dich natürlich nach innen um Antworten und Lösungen auf deinem Weg und für deinen Lebens-Weg zu erhalten. Richtig? Hm, du überlegst also.
Wenn alles IN dir ist, warum wendest du dich dann an deinen Verstand? Warum wendest du dich dann an andere? Warum suchst du dann immer wieder außerhalb von dir nach Antworten und Lösungen???

Da muss ich nun schmunzeln und ich frage dich: Warum machst du es dir selbst so schwer? Warum legst du dir selbst immer wieder irgendwelche Hindernisse in den Weg? Warum schiebst du jegliche “Schuld” auf andere im außen? Warum beschäftigst du dich so sehr mit anderen Menschen, ihrem Leben, was sie tun und was sie nicht tun, was sie gut können und was nicht?

Glaubst du wirklich, dass andere Menschen der Maßstab für dich selbst, dein Leben, deine Gaben, Talente und Fähigkeiten sind? Glaubst du wirklich, dass der Sinn deines Lebens darin besteht die Kopie eines anderen zu sein, jemanden nachzuahmen? Sei es, weil er/sie dir sagt genau SO geht etwas nur oder nur SO sei etwas “richtig”?

Wo bleibt dein Mut DIR SELBST zu vertrauen? Wo bitte hast du nur deine eigene Kraft, deine Stärke und dein eigenes Licht versteckt? Wie viele Decken und Mäntel hast du darüber gelegt um “unsichtbar” zu sein?

Du redest dir möglicherweise schon seit langem sehr erfolgreich ein, dass du dich nicht traust dich anderen und der Welt so zu zeigen wie du wirklich bist. Sofort hinterher kommt dann noch deine Behauptung, dass du ja auch gar nicht wirklich weißt, wer du selbst bist. Damit legst du jedes mal wieder eine Decke, einen Mantel über dich selbst, damit dich niemand sehen kann. Doch gleichzeitig bist du zuweilen betrübt, dass dich niemand wirklich zu sehen scheint. Dich, mit deinen wundervollen Eigenschaften, deinen wertvollen Talenten, Gaben und Fähigkeiten. Nunja, auch hier wirst du nicht weiterkommen, wenn du denkst, dass die anderen gar einfach nur blind seien.

Wenn du dein wundervolles und wahres Selbst unter riesigen Deckenbergen versteckst und es selbst nicht mehr siehst, wie sollen es denn dann die anderen sehen können?

Glaube mir, du hast keine Angst davor, dass andere dich sehen könnten so, wie du wirklich bist. Diese Aussage entspringt ebenfalls deinem Verstand und über so viele Jahre/Jahrzehnte glaubst du sie inzwischen wirklich selbst. Vielmehr ist es deine eigene Angst dich selbst so zu sehen, wie du WIRKLICH bist!

Möglicherweise haben andere dir vor langer Zeit einmal eingeredet, dass du nicht gut genug oder an sich nicht genug bist so, wie du bist. In dir ist so dein Gedankenkonstrukt und dein Gefühl entstanden nicht “richtig” zu sein, etwas stimme nicht mit dir, du genügst nicht, du wärst nicht liebenswert und kannst, schaffst und verdienst daher alles mögliche Gute nicht.

 

Kannst du in anderen das “Gute” sehen? Erkennst du ihre wundervollen Eigenschaften, Talente und Gaben? Ja, und das kannst du nur in ihnen sehen, weil auch DU voller eigener Geschenke steckst!!! Das müssen nicht dieselben Geschenke, Fähigkeiten, Begabungen sein, die du in anderen erkennst. Denn jeder bringt seine ganz eigenen , individuellen Geschenke und Gaben mit in dieses Leben. Niemand kommt mit leeren Händen. Auch du nicht!

Und glaube bloß nicht (weiterhin), dass deine Geschenke und Gaben nicht so schön, großartig und wertvoll sind wie die der anderen Menschen, die du möglicherweise be-WUNDER-st! Oder, dass deine Gaben in dieser Welt nicht gebraucht werden!
Alles, was du BIST, alles was DICH ausmacht und alles, was IN DIR steckt wird gebraucht in dieser Welt! Du bist hier um der Welt all das zu geben und zu schenken was in dir steckt, was du mitgebracht hast! Und zwar auf DEINE eigene Art und Weise. In der “Form”, wie es für DICH stimmig und das beste für dich und alle ist!!!

Je mehr du dich dir selbst hingibst, dich dir selbst gegenüber öffnest und all die alten muffigen Decken und Mäntel von dir abziehst, desto mehr erkennst du dich in deiner wahren, ursprünglichen Schönheit wieder! Und diese Schönheit hat rein gar nichts mit Äußerlichkeiten zu tun.

Vertraue DIR SELBST, begegne deiner eigenen inneren Schönheit und ERLAUBE DIR all deine Schönheit, deine inneren Geschenke, deine Gaben, Talente und Fähigkeiten mit der Welt zu teilen. 

Du kannst das!
Sei offen für DEINE Möglichkeiten die sich dir durch dein inneres offenbaren möchten!
Sei offen für DEINEN eigenen Herzens-Weg – und gehe ihn.
Bestimmt und im Vertrauen.

* * * * * * 

 

Anmerkung: Eine wie ich finde sehr eindrückliche Seelen-Botschaft. Ich bin selbst vollkommen überrascht und die Hinweise sind für mich eindeutig. Wie soll auch ein glückliches und erfülltes Leben möglich sein, ohne vollständig “man selbst” zu sein? Alle Unzufriedenheit entsteht meist aus vielen kleinen und womöglich auch größeren Kompromissen, mit denen wir zwar meist anderen gefallen, ihnen etwas gutes tun, aber letztlich gegen uns selbst handeln. Ich bin meiner Seele sehr dankbar für diesen eindringlichen Weckruf und lasse die Worte nun noch in mir nachklingen.

Was sagst du dazu? Wie empfindest du diese Seelen-Botschaft? Schreibe es mir gerne in die Kommentare. Ich wünsche euch allen einen zauberhaften Oktober. 😉

 

Gefallen dir die Botschaften, die ich von meiner Seele empfange und möchtest du deine ganz persönliche Botschaft deiner Seele erhalten? Dann klicke HIER und ich empfange sehr gerne eine persönliche Seelen-Botschaft nur für dich. 😉

 

Trage dich ein für meinen gratis Newsletter!

Registrieren Sie sich jetzt, um eine Email zu erhalten, wenn ich neue Inhalte publiziere.

Ich werde niemals Ihre Email Adresse weitergeben, handeln oder verkaufen. Sie können die Benachrichtigung jederzeit abbestellen.

Seite teilenPin on Pinterest8Share on Google+0Share on Facebook11Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn0Email this to someone