Was wird in der Zukunft sein?

Was war, was ist, was wird in der Zukunft sein?

Ist es wichtig, sich über all das Gedanken zu machen? Immer wieder, oder nur ab und zu? Oder sollten wir uns vermehrt auf das Jetzt konzentrieren? Was ist Jetzt aktuell in meinem Leben? Bin ich mit all dem so zufrieden wie es ist? Bin ich zufrieden mit dem was ich tue, mit den Menschen die an meiner Seite sind, mit der Gegend in der ich lebe? Macht mich all das glücklich oder bedrückt mich etwas von dem ich mich möglicherweise verabschieden/trennen sollte? Gibt es etwas, das ich schon lange verändern  carpe-diem-881081_1280möchte? Gibt es etwas, das ich schon sehr lange tun möchte, mich aber bisher noch nicht getraut habe? Was sagt mein Herz zu diesem Wunsch? Fühlt es sich gut an? Schlägt mein Herz schneller, wenn ich an diesen Wunsch bzw. an dieses Vorhaben denke? Komme ich richtig in Schwung, wenn ich an meinen Wunsch denke und ich könnte mir alles Mögliche dabei vorstellen?

Worauf warte ich dann noch, wenn sich doch im Grunde alles richtig anfühlt? Was bremst mich bzw. womit bremse ich mich selber? Ängste? Welche Ängste? Wovor habe ich Angst? Habe ich Angst zu scheitern, zu versagen? Angst, dass andere anzweifeln was ich tue, dass sie über mich lachen, dass sie nur darauf warten, dass ich versage und sich dann daran erfreuen?

Aber was gehen mich die anderen an? Möchte ich ernsthaft wegen Anderen auf meinen Traum verzichten? Möchte ich wegen Anderen auf mein möglicherweise größtes Glück verzichten? Woher wollen Andere beurteilen oder wissen ob ich mit etwas erfolgreich bin oder nicht? Und was geht es sie an? Richtig: Nichts! 😉

Es ist mein Leben und ich entscheide jederzeit was ich tun möchte und was nicht. Ich entscheide selber, mit was ich mich beschäftigen möchte, mit welchen Menschen ich Kontakt habe und mit was und wem eben nicht. Und ich bin niemandem Rechenschaft schuldig. Denn ich bin erwachsen und für mich selber verantwortlich. Es ist mein Leben, das ich ganz alleine lebe und daher entscheide ich jederzeit, was für mich das Beste ist.

Jedem steht es frei seine eigenen Entscheidungen zu treffen oder sich von anderen Menschen beeinflussen zu lassen. Doch niemand weiss besser, was für sich selber das Beste ist als man selber. Also wer will einem da in etwas reinreden? Niemand weiss, wie es wirklich tief in einem drin aussieht. Niemand weiss, welchen Weg sich die eigene Seele in diesem Leben ausgesucht hat.

Nur weil etwas für den Einen richtig und gut ist, bedeutet dies nicht, dass es auch so für alle anderen sein muss und sein wird. Der Eine ist mit einer bestimmten Sache so wie er sie macht rundum glücklich, während sie genau so einen anderen völlig unglücklich machen würde.

Jeder Mensch ist auf seine eigene Art und Weise vollkommen einzigartig und es gibt keinen zweiten Menschen, der genau so ist wie er. Und das ist auch gut so. Daher sollte jeder Einzelne für sich entscheiden, was für ihn am besten ist. In welcher Lebenslage auch immer.

Und so frage auch ich mich: Was ist nun also für mich das Beste? Was macht mich glücklich, womit fühle ich mich wohl?

Menschen, die einen bei den eigenen Herzenswünschen herunterziehen, sei es durch negative Äusserungen weil sie einem etwas nicht zutrauen, weil sie sich nicht vorstellen können, dass das eigene Vorhaben funktionieren könnte, oder was auch immer; ihnen sollte man viel Glück auf dem eigenen Lebensweg wünschen und sie weiter ziehen lassen.

Denn wenn man etwas nicht versucht, wird man zum einen nie erfahren ob es funktioniert, und zum anderen wird man sich immer und immer wieder fragen, was passiert wäre, wenn man es einfach gewagt hätte.

Und selbst wenn das Vorhaben nicht so funktionieren sollte wie man es sich vorgestellt hat, versucht man es entweder auf eine andere Weise oder man kann es abhaken. Aber man hat es wenigstens versucht und kann dann seine Aufmerksamkeit neuen Dingen widmen.

Aber niemals ist man ein Versager oder ein schlechter Mensch, weil etwas bei einem nicht funktioniert hat. Immerhin hat man etwas ausprobiert, etwas versucht und dazu sind wir doch auf dieser Welt. Um zu probieren, zu experimentieren, um uns selber weiter zu entwickeln und uns selber zu finden.

Daher sind all unsere Wege Erfahrungen die uns helfen uns selber zu entwickeln und zu verwirklichen.

Also, was ist Dein größter Traum, Dein größter Wunsch?
Und hast Du den Mut ihn zu leben?
Denn es kann funktionieren. 😉

daisy-712892_1280

Trage dich ein für meinen gratis Newsletter!

Registrieren Sie sich jetzt, um eine Email zu erhalten, wenn ich neue Inhalte publiziere.

Ich werde niemals Ihre Email Adresse weitergeben, handeln oder verkaufen. Sie können die Benachrichtigung jederzeit abbestellen.

Seite teilenPin on Pinterest0Share on Google+0Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn0Email this to someone