Den Kreis schließen von Paulo Coelho

Den Kreis schließen

Man muss immer wissen, wann eine Phase zu Ende geht. Wenn wir länger als nötig in ihr verweilen, gehen uns die Freude und der Sinn der anderen Phasen, die wir durchleben müssen, verloren. Kreise schließen, Türen zumachen, Kapitel beenden – egal, welchen Namen wir der Sache geben, wichtig ist, die Momente des Lebens, die vorüber sind, Vergangenheit sein zu lassen.

Dir ist gekündigt worden? Du hast dich getrennt? Bist bei deinen Eltern ausgezogen? Bist in ein anderes Land gezogen, um dort zu leben? Eine langjährige Freundschaft ist sang- und klanglos in die Brüche gegangen? Man kann eine Menge Zeit mit der Frage nach dem Warum zubringen. Man kann sich selbst sagen, dass man keinen Schritt tun wird, ehe man nicht den Grund weiß, aus dem bestimmte Dinge, die so wichtig und unverrückbar waren in unserem Leben, plötzlich zu Staub zerfallen sind.

Doch das wird auf Dauer für alle enorm zermürbend: Eltern, Partner, Freunde, Kinder, Geschwister, sie alle werden Kapitel zu klappen, Seiten umschlagen, weitergehen, und alle werden darunter leiden, wenn sie sehen, dass man selbst stehen bleibt. Niemand kann zugleich in der Gegenwart und in der Vergangenheit leben, nicht einmal, wenn er zu verstehen versucht, was ihm widerfährt. Was vorbei ist, ist vorbei: Wir können nicht ewig klein bleiben, spätreife Teenager sein, Kinder mit Schuldgefühlen oder Groll auf die Eltern, Geliebte, die Tag und Nacht der Beziehung zu einem Menschen hinterher trauern, der fortgegangen ist und nicht die geringste Absicht hat, zurückzukehren.

Die Dinge gehen vorüber, und das beste ist, sie tatsächlich gehen zu lassen. Deshalb ist es so wichtig (auch wenn es noch so weh tut!), Erinnerungen zu vernichten, vieles an Waisenhäuser zu geben, Bücher zu verkaufen oder zu verschenken, umzuziehen. Alles auf der sichtbaren Welt ist eine Manifestation der unsichtbaren Welt, dessen, was in unserem Herzen geschieht – und sich von manchen Erinnerungen zu trennen, bedeutet auch, Raum dafür zu schaffen, dass etwas Neues ihren Platz einnimmt.

Gehen lassen. Loslassen. Sich lösen. Niemand in diesem Leben spielt mit gezinkten Karten, folglich gewinnen wir zuweilen, und manchmal verlieren wir. Hoffe nicht darauf, dass du etwas zurückbekommst, erwarte nicht, dass jemand deine Bemühungen anerkennt, deine Genialität entdeckt, deine Liebe versteht. Hör auf, deinen emotionalen Fernseher anzuschalten und dir stets den gleichen Film anzuschauen, den, in dem du einen Verlust erlitten hast: Das vergiftet dich nur, mehr nicht. Nichts ist gefährlicher als nicht wahrhaben zu wollen, wenn eine Liebe zerbricht, als die Aussicht auf eine Arbeitsstelle, deren Beginn noch nicht feststeht, als Entscheidungen, die im Namen des „geeigneten Momentes“ ständig verschoben werden. Ehe man ein neues Kapitel beginnt, muss man das alte beenden: Sag dir, was vorbei ist, wird nie wiederkommen. Denk daran, dass es eine Zeit gegeben hat, in der du ohne diese Sache, ohne diesen Menschen gelebt hast – nichts ist unersetzlich, eine Gewohnheit ist keine Notwendigkeit. Es mag offensichtlich erscheinen, es mag wirklich schwer sein, aber es ist sehr wichtig.

Den Kreis schließen. Nicht aus Stolz, Unfähigkeit oder Hochmut, sondern schlicht und einfach, weil etwas nicht mehr in dein Leben hineinpasst. Schließ die Tür, leg eine andere Platte auf, mach die Wohnung sauber, schüttle den Staub ab. Hör auf, der Mensch zu sein, der du warst, und werde, der du bist.

AUS DEM BRASILIANISCHEN VON BARBARA ESQUITA; ÜBERSETZUNGSRECHTE © BY DIOGENES VERLAG AG ZÜRICH; KOLUMNE © BY PAULO COELHO


 

Er beschreibt es sehr schön. Und oft ist es ja so, dass unsere innere Stimme uns ganz leise immer und immer wieder sagt, dass dieses und jenes nicht gut für uns ist bzw., dass es Zeit ist etwas zu beenden. Um somit eben Platz für etwas zu machen, was jetzt viel besser zu uns und unserem Leben passt. Wir entwickeln uns ständig weiter, erreichen neue Bewusstseinszustände und entsprechend wird sich auch alles andere anpassen. Da kann es schon einmal vorkommen, dass vieles, was zuvor so passend war, was einen glücklich machte auf einmal irgendwie nicht mehr passt. Es ist oft schwer zu verstehen, ich erlebe aktuell ähnliches. Aber es gehört eben dazu. Und wir dürfen darauf vertrauen, dass alles stehts zu unserem höchsten Wohle geschieht.

Stell dir vor: 2 Meter vor dir steht dein wundervolles Glück. Vollgepackt mit traumhaften Geschenken nur für dich. Doch du schaust zurück, bleibst stehen, weil du glaubst, dass das, was du bisher hast und hattest dich doch glücklich macht. Obwohl du deine leise, innere Stimme schon vernommen hast, die dir sagt, dass es an der Zeit ist altes loszulassen und neue Wege zu gehen. Die Wege deines Herzens.

Nun entscheidest du: bleibst du haften an Altem? An dem, was du nur versuchst aufrecht zu erhalten, weil du Angst hast vor dem Neuen und Unbekannten? Weil du Angst hast vor dem, was andere sagen könnten? Oder folgst du deiner leisen inneren Stimme und dem Ruf deines Herzens und geht’s voller Vertrauen, mit Freude und Selbstbewusstsein deinem persönlichen Glück entgegen? 😉

Wie entscheidest du dich? 😉

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen: auch wenn ich etwas Schiss habe und nicht genau weiss, was mich alles erwartet auf meinen neuen Lebens-Wegen, überwiegt dennoch meine Neugier und Vorfreude und ich folge dem Ruf meines Herzens und meiner Seele. Denn das was kommen mag kann nur viel besser sein als alles bisher erlebte. 😉 Ja, es bringt mich zeitweise an ordentliche innere Grenzen und auch weit darüber hinaus. Es zeigen sich alte Geschichten, Blockaden und Tränenbäche fliessen aus meinem Inneren. Aber ich weiss tief in mir, dass es der Weg der Transformation, Erkenntnisse, Erinnerungen und Heilung ist. Vieles dient der Rückschau, damit es sich dann endlich lösen darf und man erkennt, was einem wirklich wichtig ist. Für was und für wen man wirklich dieses Leben lebt. Und was man in diesem wundervollen Leben tun und bewirken möchten.

Jeder hat seinen ganz eigenen Seelenplan und das Wissen in sich um diesen zu erfüllen. Deine Seele kennt die Antworten auf all deine Fragen. Sie kennt die Lösung für all deine Sorgen. Verbinde dich mit ihr, sprich’ mit ihr und lasse dich überraschen und erwärmen von ihren ehrlichen Worten. 🙂

Trage dich ein für meinen gratis Newsletter!

Registrieren Sie sich jetzt, um eine Email zu erhalten, wenn ich neue Inhalte publiziere.

Ich werde niemals Ihre Email Adresse weitergeben, handeln oder verkaufen. Sie können die Benachrichtigung jederzeit abbestellen.

Seite teilenPin on Pinterest0Share on Google+0Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn0Email this to someone