Lasse dein Licht leuchten

Lasse dein Licht leuchten

Lasse dein eigenes Licht leuchten

Mutter Theresa sagte einmal:
Ladet mich nicht zu einer Anti-Kriegs-Demo ein sondern zu einer Friedens-Demo.

Alles, worauf wir uns konzentrieren alles, womit wir uns beschäftigen, auch wenn es “nur” mental ist, all dem geben wir Energie, Kraft und Macht. Alles, worauf wir unsere Aufmerksamkeit richten nähren wir und lassen es dadurch wachsen.

Was lässt Du aktuell in Deinem Leben wachsen und gedeihen? Etwas, dass Du eigentlich gar nicht möchtest oder etwas, dass Dir wichtig ist und was Du liebst?

Geht es in unserem Leben um negative Dinge, Bereiche oder Situationen sagen viele Menschen oft: “Ich habe doch gewusst, dass es so kommt, das war doch klar.” Ja, weil sie es sich selbst erschaffen und kreiert haben. Und das meist unbewusst ohne es zu wissen. Man nennt dies auch sich selbst erfüllende Prophezeiungen.
Glücklicherweise funktioniert dies alles aber auch hervorragend bei allen positiven und wundervollen Dingen, Bereichen und Situationen. 😉

Wenn Menschen überwiegend negativ eingestellt sind und dadurch stets etwas Negatives erwarten, sagen sie oft so etwas wie:” Nein, das glaube ich aber nicht”, “Das hat bei mir noch nie funktioniert” usw.,  wenn man ihnen etwas Positives voraussagt. Und dann sage ich oft zu ihnen am Ende: “Siehst du, ich habe es dir doch gesagt.” 😉

Alles im Leben kann immer in beide Richtungen gehen. Und ein jeder darf stets die Richtung für sich selbst bestimmen. Es bedeutet nicht, dass einem nie wieder etwas “Negatives” widerfahren wird, wenn man sich für die positive Lebens-Richtung entscheidet. Aber, man lernt anders mit diesen Dingen umzugehen. Man geht bewusster um mit allem, was man erlebt und was einem im Leben begegnet. Alles hat einen bestimmten Sinn und Zweck. Hinter allem steckt eine Lernaufgabe, ein Lernthema welches angeschaut, wahrgenommen und angenommen werden möchte.

Wenn du in einen dunklen Raum gehst, was tust du dann?

Genau, aller Wahrscheinlichkeit nach wirst du ganz selbstverständlich das Licht einschalten.
Warum eigentlich?
Du könntest doch auch gegen die Dunkelheit ankämpfen. Weil sie dir nicht gefällt, weil du sie nicht leiden kannst, weil du sie weg haben möchtest. Du könntest die Dunkelheit doch auch laut anschreien, sie ausschimpfen, nach ihr schlagen, treten oder was auch immer dir einfällt.

Wie bitte? Was sagst du? Du lachst und sagst das sei doch vollkommen lächerlich?
Oh ja, wie Recht du doch damit hast! 😉

Und obwohl du das weisst, tust du doch genau das immer mal wieder noch in verschiedenen Situationen deines Lebens. Du kämpfst. Und zwar gegen all das, was dir nicht gefällt. Gegen all das, was du nicht in deinem Leben haben möchtest, was dir nicht gefällt. Auch kämpfst du hin und wieder noch gegen deine eigenen Gefühle an, gegen deine innere Stimme, gegen die Stimme deines Herzens.
Macht das Sinn? Hilft dir das weiter? Na, merkst du etwas? Geht dir gerade ein Licht auf? Vielleicht leuchtet bei dir auch gerade eine riesengroße Lichterkette auf? 😉

JA, schalte das Licht ein und sieh hin!

Schalte DEIN Licht ein und lasse es selbst die kleinste dunkle Ecke in dir erleuchten. Lasse es überall dort leuchten und Licht hinein bringen wo du noch nicht richtig sehen kannst.

Es hat noch nie Sinn gemacht gegen etwas zu kämpfen. Entscheide dich statt dessen immer ganz bewusst FÜR etwas!

Und denke immer daran: Schalte das Licht ein – DEIN Licht!

Beginne bei und in dir und alles andere wird sich dir zeigen. Je mehr du dein Licht in dir leuchten lässt, desto besser wirst du sehen, erkennen und verstehen können.

Licht zieht immer mehr Licht an und erhellt so die ganze Welt. Immer mehr und mehr!

Du bist mit deinem eigenen Licht viel stärker als du ahnst!
Glaube immer an dich!
Auch du wirst mit deinem Licht in dieser Welt gebraucht!
Genau hier und genau jetzt!
Immer!

😉

Trage dich ein für meinen gratis Newsletter!

Registrieren Sie sich jetzt, um eine Email zu erhalten, wenn ich neue Inhalte publiziere.

Ich werde niemals Ihre Email Adresse weitergeben, handeln oder verkaufen. Sie können die Benachrichtigung jederzeit abbestellen.

Seite teilenPin on Pinterest0Share on Google+0Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn0Email this to someone