Eine Heil-Reise zu Gott – Meditation

Göttliche Begegnung

Ich habe mich ja schon des Öfteren zwischendurch gefragt, wie manche Menschen einfach so ihre wundervollen Meditationen empfangen. Da muss ich ja nun doch schon etwas schmunzeln, dass ausgerechnet ich mich so etwas frage, wo ich doch aus heiterem Himmel meine wundervollen Seelen-Botschaften empfange. 😉

Schon seit einiger Zeit sage ich hin und wieder zu meiner Seele, dass ich auch gerne schöne Meditationen empfangen möchte. Zum einen natürlich für mich selbst und zum anderen um sie mit vielen anderen Menschen zu teilen.

Nachdem ich vorletzte Nacht die Seelen-Botschaft „Was ist mit Vergebung“ empfing, kam sofort im Anschluss eine weitere Botschaft von der ich sofort wusste: „Das ist nun meine erste Meditation“. Wow, wie spannend. Und obwohl ich mega müde war schrieb‘ ich einfach weiter, bis dass der Text zu Ende war. Ich war und bin vollkommen erfreut, stolz und dankbar.

Gestern Abend habe ich die Meditation dann fein säuberlich abgetippt und auf gesprochen. Nachdem ich sie mir dann angehört hatte schlief ich entspannt und dankbar ein in der Vorfreude, die Meditation heute mit der Welt zu teilen. 😉 Ich hörte sie mir dann vorhin bei Sonnenschein auf der Terrasse noch einmal an mit Kopfhörern und finde, dass sie so noch schöner wirkt.

Vielleicht gefällt sie auch dir und darf dir eine Begleitung sein zum Start in deinen Tag.
Ich wünsche dir nun viel Freude beim anhören.
Mache es dir gemütlich, lehne dich zurück und lass‘ die Seelen-Meditation einfach in dir wirken. 😉

 

 

Wenn du magst, schreib‘ mir gerne einen Kommentar oder eine E-mail, wie dir die Meditation
„Eine Heil-Reise zu Gott – Göttliche Begegnung“
gefällt. 😉

 

 

Trage dich ein für meinen gratis Newsletter!

Registrieren Sie sich jetzt, um eine Email zu erhalten, wenn ich neue Inhalte publiziere.

Ich werde niemals Ihre Email Adresse weitergeben, handeln oder verkaufen. Sie können die Benachrichtigung jederzeit abbestellen.

Seite teilenPin on Pinterest0Share on Google+0Share on Facebook10Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn0Email this to someone