Botschaft von “Corinna” – Spiegel der Selbst-Erkenntnis

 

Botschaft von “Corinna”

Spiegel der Selbst-Erkenntnis

 

Als ich in der letzten Zeit darüber nachdachte, was so in der Welt los ist und wie ich euch meine persönliche Sichtweise dazu schildern kann, merkte ich dann vor ein paar Tagen, dass eine neue Botschaft “im Anmarsch” war. Und so ließ ich einfach alles aufs Papier fließen, was hindurch kam und ich finde die Botschaft sehr interessant. Für mich steckt viel mehr darin als es in den schriftlichen Worten zu erkennen ist. Im Grunde ist es wie bei allen Botschaften die ich empfangen darf: es geht viel mehr um die Energie und Schwingung die in den Botschaften enthalten ist und mit schwingt. Unsere Seelen- und Herzensebene wird hierbei angesprochen, in aller Tiefe. Wenn wir tief in uns hineinfühlen können wir es spüren und wahrnehmen, es bedarf keiner Worte.

Mögest du die Inspiration aus der Botschaft empfangen, die für dich jeweils stimmig ist. Sie wird in dir erklingen, etwas anstoßen und in Gang setzen, wenn du bereit bist. Ja, wenn du es erlaubst.Ich bekam ein inneres Bild von einem kleinen Kind, welches ganz geduckt und verängstigt erschien und sich am liebsten verstecken wollte.

“Ich habe Angst. Ich weiß nicht was passiert, aber ich möchte das nicht. Alle hacken auf mir herum, beschimpfen mich, laufen vor mir weg und grenzen mich aus. Sie wollen sich vor mir schützen, dabei habe ich doch niemandem etwas getan. Sie sagen sie haben Angst vor mir, ich könnte sie verletzen. Doch sie bemerken gar nicht, wie sehr sie mich verletzen.
Wie komme ich hier hin? Wer hat mich erschaffen? Ich bin doch nichts anderes als ihr. Erkennt ihr mich denn nicht?

Ihr braucht euch doch vor mir nicht zu ängstigen. Oder ängstigt ihr euch etwa auch vor euch selbst? Was ist das mit dieser Angst? Warum lauft ihr vor ihr weg? Warum macht ihr sie so groß? Eure Angst ist so viel größer als ich es bin, doch ihr sagt ich sei es vor der ihr euch ängstigt. Ihr könnt mich nur sehen, weil ich viel kleiner bin als eure Angst. Eure Angst ist so übermächtig groß, dass sie aus eurem Blickwinkel heraus fällt. Doch ich sehe wie sie aus euch hinaus kommt. Das Zuhause eurer Angst ist tief in euch selbst. Bemerkt ihr das denn gar nicht? Warum bemerkt ihr denn nicht, wer in euch wohnt?

Warum bewirtet ihr eure Ängste? Warum ernährt ihr sie? Warum vergrößert ihr sie mehr und mehr? Warum lasst ihr euch von ihr beherrschen? Warum lasst ihr euch von ihr so unterdrücken und manipulieren?

Ich kann euch dabei helfen eure Ängste zu erlösen, euch von euren tiefen Ängsten zu befreien. Nur darum bin ich hier. Das ist meine Aufgabe. Das ist mein Auftrag.

Ihr alle habt den eurigen Auftrag, doch viele von euch haben ihn vergessen. Eure Ängste werden so sehr von eurer Aufmerksamkeit genährt, dass ihr inzwischen sogar auch Angst habt vor eurer ursprünglichen Aufgabe. Bemerkt ihr nicht selbst in welcher Zwickmühle ihr euch befindet?
So oft wurden euch Hilfestellungen angeboten, ihr bekommt unentwegt Hinweise und Botschaften. Doch zum einen habt ihr “verlernt” diese Botschaften zu erkennen, zum anderen seid ihr so von euch selbst “abgeschnitten”, dass ihr sie in eure, Innersten, eurer Seele auch nicht mehr hören, wahrnehmen könnt.

Ihr könnt euch selbst nicht mehr fühlen.
Ihr könnt die Botschaften nicht mehr er-fühlen.
Ihr fühlt euer Gegenüber nicht mehr.

 

Für mich sieht es so aus, als habt ihr euch ein übergroßes Ritter Kostüm über gezogen, das euren Körper um ein vielfaches überragt. Dieses Ritter Kostüm stellt eure Angst dar. Ihr könnt euch einreden ihr hättet keine Angst, denn ihr selbst könnt dieses riesige Ritter Kostüm leider gar nicht sehen. Ihr versucht euer Ritter Kostüm mit allem möglichen zu schmücken und wollt euch eurer Um-Welt und eurem Umfeld als stark, gelassen und liebend präsentieren. Je größer die eigene Angst eures Gegenübers ist, desto mehr schenkt er euch seinen Glauben. Denn auch er verschließt seine Augen ja feste vor dem was für mich so offensichtlich ersichtlich ist.

Bei allem was in euch los ist, bei allem was in euch ausgelöst wird kann ich euch eines ganz sicher sagen: “Es hat nichts mit mir zu tun!” Ich bin nicht der Ursprung eurer Ängste. Ich bin nicht die Nahrung für eure Ängste. Es sei denn, ihr macht mich dazu.

Doch ich bin hier um euch dabei zu helfen euer Ritter Kostüm zu erkennen. Ich bin hier, um euch daran zu erinnern wer ihr unter diesem aufgebauschten, angstvollen Kostüm wirklich seid!

Ihr fühlt euch ohnmächtig und hilflos! Aber nicht wegen mir, sondern wegen euren Ängsten, die in euch so groß und stark geworden sind, dass sie beginnen aus euch heraus zu platzen. Es ähnelt fast einer Explosion. Doch da ihr solche Angst vor eurer Angst habt und alles euch mögliche tut um euch von ihr abzulenken, so gebt ihr mir die Schuld dafür. Ihr über-gebt mir eure Ängste. Ihr ladet mir eure Ängste auf. Euer Innerstes möchte sich befreien von diesen tiefsitzenden Ängsten.

Und ich bin hier um euch dabei zu helfen.

Doch nur, wenn ihr euch eurer eigenen Ängste bewusst werdet, akzeptiert dass sie nun einmal da sind, sie nicht weiterhin unterdrückt und dadurch vergrößert, kann eure Selbst-Heilung beginnen. Nur, wenn ihr nicht weiterhin versucht mir oder irgendjemand anderem eure Ängste aufzuladen, denn dadurch entsteht nur wieder neuer Platz für eure Ängste,besteht die Möglichkeit eure Ängste vollständig zu heilen und somit euch selbst zu befreien und zu erlösen.

Ich bin es nicht die euch ängstigt, ich bin es nicht die euch manipuliert oder fremdbestimmt. Und so bin auch nicht ich es die euch bekämpft, die euch euer Leben nehmen möchte. ICH möchte euch gar nichts nehmen. Ich bin hier um euch etwas zu schenken. Das ist meine Aufgabe, meine Mission, dazu wurde ich erschaffen.

Ich hinterlasse in euch allen mein Geschenk, welches in euch Entfaltung und Heilung ermöglicht, wenn ihr bereit seid hin zu schauen, zu hören, wahrzunehmen und vor allem zu fühlen. IN EUCH SELBST! Ich schenke euch den Spiegel der Selbst-Erkenntnis. Es ist mein Liebes-Geschenk für euch.

Ich werde mich auflösen und eintauchen in meinen Ursprung und danach ein Teil von euch bleiben, denn wir alle sind Teil dessen was mich erschaffen hat. Wir alle können unsere Form-en verändern um in Liebe dort zu wirken wo es jeweils notwendig ist.

Und es ist für euch alle an der Zeit das Angst-Spiel und alle ähnlich gearteten Spiele zu beenden. Erwacht aus der Illusion des Spiels (ich bekam ein Bild von PC Spielen in den Sinn), erkennt euch endlich wieder selbst und lebt eure Auf-Gabe.

Lasst sich durch euch das Geschenk entfalten welches ihr mitgebracht habt.
Beendet das Spiel und beginnt zu LEBEN!

 

Empfangen von Ursula Thomas am Freitag 13.03.2020 

 

 

Zwei Botschaften die ich vor einiger Zeit aus der Geistigen Welt empfangen habe von Jeshua und Bruno Gröning möchte ich euch noch ans Herz legen, vielleicht geben sie euch in der aktuellen Zeit etwas Kraft, Mut und Selbst-Vertrauen auf eurem Weg.

 

 

 

 

Trage dich ein für meinen gratis Newsletter!

Registrieren Sie sich jetzt, um eine Email zu erhalten, wenn ich neue Inhalte publiziere.

Ich stimme zu, daß meine persönlichen Daten übertragen werden an MailChimp (Newsletter Anbieter) ( more information )

(Deine E-mail wird niemals an Dritte weitergegeben. Sie dient nur der Zusendung meines Newsletters, den du jederzeit abbestellen kannst. Mehr Infos unter Datenschutz.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

%d Bloggern gefällt das: