Seelen-Gefährten

 

Wir sind alle Seelen-Gefährten auf unserer Reise durch das menschliche Leben. Wir begleiten und unterstützen uns gegenseitig in den unterschiedlichsten Bereichen und Themen mit den unterschiedlichsten Möglichkeiten.

So wenig wie sich unsere Seelen in ihrer Großartigkeit und Einzigartigkeit unterscheiden, desto mehr haben wir als Mensch das Gefühl, wir seien alle vollkommen unterschiedlich. In gewisser Weise mag das auch stimmen, doch oft geht die Unterscheidung einher mit der Bewertung und Ab-Trennung, sowie Abgrenzung von anderen Menschen und somit in die Ab-Trennung und Abgrenzung unserer verschiedensten eigenen Anteile.

Wir versuchen An-Teile, die uns an anderen nicht gefallen von uns ab-zu-trennen, wollen damit nichts zu tun haben. Stellen wir uns jedoch vor, dass der andere ein Spiegelbild für uns ist, erkennen wir, dass wir versuchen etwas, das wir in und an uns selbst nicht mögen von uns ab-zu-trennen. Ein wahrlich unmögliches Unterfangen.

Selbst wenn du An-Teile von dir nicht magst, sind sie dennoch da. Je mehr du dich darum bemühst diese zu unterdrücken oder zu verstecken, desto mehr stärkst du sie. Denn deine Energie folgt immer deiner Aufmerksamkeit. Egal, in welcher Hinsicht. Da du jedoch nichts von dir selbst ab-trennen kannst, liegt die Chance für dich darin, einfach mal genauer hinzuschauen.

Was magst du an dir nicht? Warum magst du es nicht? Erinnert es dich an jemanden, den du nicht magst? An jemanden, mit dem du auf keinen Fall irgendetwas gemeinsam haben möchtest? Redest du dir ein, dass du so nicht sein darfst?

Und dann schau’, was sich in dir ver-ändert, wenn du dich dafür öffnest, den bisher ungeliebten An-Teil einfach mal näher zu betrachten. Ihn zu fühlen. Möchte er dir etwas mitteilen? Wie nimmst du diesen Anteil wahr? Hat er möglicherweise ein „Geschenk“ für dich?

Wenn du dich selbst abgelehnt fühlst, ist es dein innigster Wunsch angenommen und akzeptiert zu werden. Oder? Und so ist es mit all deinen „unliebsamen“ An-Teilen ebenfalls. Nimmst du sie an und beginnst sie zu akzeptieren, löst du dadurch deinen Widerstand gegen sie auf. Du hörst auf, gegen sie und gegen dich selbst an-zu-kämpfen.

Durch die Annahme deiner inneren Anteile und somit die Annahme von dir selbst, kann Frieden und Heilung in deinem innen und dadurch auch in deinem außen entstehen. Du schließt Frieden mit dir selbst. Du erkennst, dass all die unterschiedlichen Anteile ein Teil von dir selbst sind.

Schaust du sie dir an bemerkst du, dass du dich vor ihnen nicht zu ängstigen brauchst.
Erkenne die Stärke und auch den Schutz, den du möglicherweise durch sie erhältst.

 

 

Du bist gut so wie du bist

Lasse dein Licht leuchten

Die Welt liegt in deinen Händen

 

Trage dich ein für meinen gratis Newsletter!

Registrieren Sie sich jetzt, um eine Email zu erhalten, wenn ich neue Inhalte publiziere.

Ich werde niemals Ihre Email Adresse weitergeben, handeln oder verkaufen. Sie können die Benachrichtigung jederzeit abbestellen.

Seite teilenPin on Pinterest0Share on Google+0Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn0Email this to someone